Home

 

Vereinsporträt „Pro Reetz“

Gründung: 1990, der Verein ist aus dem ehemaligen Dorfclub hervorgegangen

Vorsitzende: den Vorsitz hat Ortsvorsteherin Marion Gante, die mit ihrer Wahl zur Ortsvorsteherin den ehemaligen Bürgermeister Burkhard Schmidt ablöste

Mitglieder: derzeit engagieren sich 13 Mitglieder im Verein

Treffpunkt: Die Mitglieder treffen sich alle 2-3 Monate, je nachdem, welche Veranstaltungen geplant sind

Schwerpunkte: Der Verein „Pro Reetz“ organisiert die Veranstaltungen des Ortes. In der vergangenen Sitzung am 27.08.09 ging es um die letzten Absprachen zum bevorstehenden Teichfest. Schon jetzt gibt es eine Grobplanung für den Advent. Auf dem Gelände von Autolackierer Burkhard Brüning wird wie im vergangenen Jahr die Tanne geschmückt, der Weihnachtsmann wird alle begrüßen und kleine Geschenke an die Kinder verteilen. Erstmals wird in diesem Jahr der Sensthof geöffnet sein. Dort findet ein kleiner Adventsmarkt statt. Langfristig haben die Vereinsmitglieder schon die 850 Jahrfeier des Ortes im Blick.

Besonderheiten: Im Verein sind Vertreter aus allen Vereinen und Zusammenschlüssen des Ortes vertreten. Zu den Zusammenkünften werden spontan diejenigen eingeladen, die bei bestimmten Veranstaltungen helfen oder sich präsentieren sollen.

Nachwuchsgewinnung: Auch die Mitglieder des Reetzer Jugendclubs sind vertreten und beteiligen sich aktiv an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Viele Bürger melden sich von selbst, um mitzuarbeiten, andere werden von der Vorsitzenden Marion Gante direkt angesprochen.

 

Auf der Sitzung des Vereins "Pro Reetz" am 16.07.2009 wurden an Herrn Karl-Heinz Krumm und Ingrid Wolf die "Ehrenamtskarte" ausgegeben für aktives ehrenamtliches Wirken. Herr Krumm betreut ehrenamtlich die Jugendlichen in der FFW und war selber dort und nahm die Ehrung entgegen. Ingrid Wolf wird sie durch ihren Sohn erhalten, sie ist auf 4-tägiger Seniorenfahrt. Es gibt Vergünstigungen bei Teilnahme an Veranstaltungen, Führungen, Museumsbesuchen usw.

 

ZURÜCK